|  Login
Alapril - RezeptfreiBufloMed - RezeptfreiCiproMed - RezeptfreiDiclofenac FluxoMed - RezeptfreiHerpoMed - RezeptpflichtigSotaMed - RezeptfreiSucraMed - RezeptfreiViroMed - RezeptfreiAthomer - Rezeptpflichtig

Rezeptfrei

Generika

Generika sind Arzneimittel, welche die gleiche Heilwirkung wie die sogenannten Original-Medikamente besitzen. Die gleichwertige Heilwirkung von Generika im Vergleich zu den Original-Präparaten wird dadurch erzielt, dass Generika in ihrer Wirkstoffzusammensetzung nahezu ident mit den Original-Medikamenten sind. Generika sind jedoch wesentlich preisgünstiger! Bis zu 30% und mehr kann durch die Verwendung von Generika anstelle der jeweiligen Original-Präparate eingespart werden.

Warum so preisgünstig?

Die Entwicklung von Arzneimitteln kostet viel Geld. Hat ein Unternehmen ein neues Arzneimittel entwickelt, dann wird dieses patentrechtlich geschützt. Dadurch wird sichergestellt, dass das Unternehmen die mit der Entwicklung verbundenen Kosten durch den exklusiven Verkauf des Arzneimittels wieder erwirtschaften kann. Nach Ablauf des Patentschutzes (zwischen 10 und 15 Jahre) kann nun dieses Medikament auch von anderen Pharmafirmen nachgebaut werden. Da jedoch für die Entwicklung des Medikaments keine Forschungs- und Entwicklungskosten aufgewendet wurden, können die Medikamente entsprechend kostengünstiger angeboten werden.

Kontrolle

Die Zulassung von Generika für den österreichischen Gesundheitsmarkt unterliegt den strengen Bestimmungen des österreichischen Arzneimittelrechts. Im Zuge eines Zulassungsverfahrens, das zumindest 2 Jahre in Anspruch nimmt, muss der Zulassungswerber die Identität des Wirkstoffes sowie der Wirkstoffmengen zum Originalprodukt nachweisen. Erst danach wird die Zulassung für das Arzneimittel erteilt. Dadurch wird sichergestellt, dass nur solche Generika auf den Markt kommen, die in Wirkstoff, Wirkstoffmenge und Freisetzung des Wirkstoffes jenen der Original-Medikamente entsprechen.

Kosteneinsparung

Generika sind Arzneimittel, die qualitativ gleichwertig zu den Original-Medikamenten, jedoch bis zu 30% kostengünstiger sind. Das so eingesparte Geld kann zur Finanzierung von innovativen Arzneimitteln und Therapieformen verwendet werden.

Innovation

Durch Kostendruck und Profitstreben werden Arzneimittelhersteller dazu angehalten neue, innovative Medikamente und Therapieformen zu entwickeln, die dann wieder für den Zeitraum des Patentschutzes exklusiv vermarktet werden.

Kontakt

Zachgasse 1, 1220 Wien
Telefon: +43(01)513 91 52
Fax: +43(01)513 86 95
E-Mail: smed@smed.at